Zinsen-Kreditrechner.de


ETF Sparplan-Rechner

Der kostenlose online ETF Sparplan Rechner: Schon mit einer kleinen monatlichen Sparrate lässt sich ein langfristiger Vermögensaufbau betreiben. Um die Rendite der Anlagestrategie eines passenden Indexfonds zu berechnen, ist der ETF-Sparplan-Rechner genau das richtige Hilfsmittel.

ETF Sparplan online berechnen

Die Werte in die Felder eintragen und 'jetzt berechnen' klicken.

Monatlicher ETF Sparplan: Euro
Voraussichtliche Rendite: Prozent
Laufzeit: Jahre
Tagesgeld vergleichen
Voraussichtlicher Zinsertrag: Euro
Kontostand nach Jahren: Euro

Den online Zinsrechner nutzen um Robo-Advisor-Erträge zu berechnen. Ein Vergleich digitaler Geldanlagen online ist hier zu finden, diese Finanzprodukte versprechen den Anlegern überdurchschnittliche Renditen.

Für unterjährige Berechnungen zum Beispiel "Zinsen tageweise" den Tageszins-Rechner zum Berechnen nutzen.

Der ETF-Sparplan-Rechner

Mit dem ETF Sparplan Rechner lässt sich rasch und unkompliziert die Rendite sowie das Gesamtergebnis für einen ETF Sparplan berechnen. Immer mehr Verbraucher setzen in Zeiten in denen man so gut wie gar keine Zinsen mehr für sein Geld bekommt, auf eine Geldanlage in ETFs. Sie sind aktuell ein sehr interessantes Anlageprodukt, da sie derzeit als gutes Investment am Finanzmarkt fungieren, um Kapital auch gewinnbringend anzulegen.

Der ETF-Sparplan-Rechner unterstützt den Nutzer bei Suche nach einem passenden Indexfonds und kalkuliert den Zinsertrag in wenigen Sekunden. Schon mit einer kleinen monatlichen Sparrate lässt sich ein langfristiger Vermögensaufbau betreiben. Um einen passenden Indexfonds mit attraktiver Rendite zu finden, ist der ETF Sparplan Rechner genau das richtige Hilfsmittel.

Wie funktioniert der ETF-Sparplan-Rechner?

Ganz einfach - um den Zinsertrag und den Gesamtertrag für einen Indexfonds Sparplan zu berechnen, sind nur wenige Eingaben im Rechner notwendig:

1. Die monatliche Sparrate:

Hier muss der Nutzer einfach nur den Betrag in Euro eingeben, den er monatlich in die Geldanlage investieren möchte.

2. Angenommene Rendite in Prozent pro Jahr:

In diesem Feld kann der Anleger zur Kalkulation entweder die durchschnittlich ermittelte Rendite aller Aktien, die sogenannte Marktrendite eintragen oder es ist bereits ein konkretes Angebot für die Anlage in ETFs vorhanden.

3. Die gewünschte Dauer der Einzahlung in die Geldanlage:

Jetzt benötigt der ETF Sparplan Rechner nur noch die Dauer, für wieviele Jahre der Sparer sein Kapital anlegen möchte.

4. Ergebnis Zinsertrag und Gesamtertrag:

Nun muss der Anleger nur noch auf den Button "jetzt berechnen" klicken und schon bekommt er das Ergebnis des Zinsertrages und den gesamten Ertrag der Geldanlage ermittelt.

Wertpapier Sparplan versus Tagesgeldkonto

Auf Tagesgeldkonten gibt es derzeit so gut wie keine Sparzinsen mehr. Wie sich die Zinsen für ein Tagesgeldkonto im Vergleich zu einem ETF-Sparplan verhalten, zeigt das nachfolgende Beispiel (Stand September 2019):

ETF-Sparplan Tagesgeldkonto
Monatliche Sparrate: 100.- Euro 100.- Euro
Jahreszinssatz : 4,5% p.a. 0,01% p.a.
Gesamte Laufzeit: 10 Jahre 10 Jahre
Zinsertrag: 3.102,86 Euro 6,05 Euro
Gesamtertrag: 15.102,86 Euro (vor Kosten) 12.006,05 Euro

Im Vergleich ETF-Sparplan zu Tagesgeldkonto liegt der Unterschied in diesem Beispiel bei 3.096,36 Euro.

Information:

Es gilt jedoch zu beachten, dass auch Indexfond Sparpläne, wie alle Wertpapiere am Markt, gewissen Kursschankungen unterliegen. Somit kann es sein, dass es innerhalb des Sparzeitraums oder zum Zeitpunkt des Verkaufs zu Verlusten kommt.

Wie findet man einen attraktiven ETF-Sparplan?

Hat man mit dem ETF-Sparplan-Rechner attraktive Zinserträge kalkuliert, sollte man sich ganz schnell auf die Suche nach einem passenden Anbieter für Indexfonds-Sparpläne machen.

Doch wo findet man den besten Anbieter? Im online ETF-Sparplan- bzw. Robo-Advisor-Vergleich gibt es eine sehr grosse Auswahl an Anbietern. Dort kann man auch deren Konditionen genau unter die Lupe nehmen und das Angebot ganz bequem und übersichtlich miteinander vergleichen. Der Interessent erhält beispielsweise einen ersten Einblick über deren Gebühren, der Anzahl der Anlagestrategien und ab welchen Beträgen monatliche Sparpläne oder eine einmalige Einlage möglich sind. Ebenso bekommt der künftige Sparer Informationen zu Produktdetails, zur Performance und welcher Anbieter die besten Erträge verspricht.

Für wen eignen sich ETF-Sparpläne?

geld anlegen Grundsätzlich eignen sich Wertpapier-Sparpläne für Anleger, die mit den aktuellen Zinsen für ihre bisherigen Sparvorhaben unzufrieden sind. Mit klassischen Kapitalanlagen lassen sich nahezu keine Zinserträge mehr erwirtschaften, während sich ETFs in den zurückliegenden Jahren mit Wertzuwächsen im höheren 1stelligen Bereich auszeichnen.

Geldanleger müssen sich bei der Investition in Wertpapieren aber dennoch bewusst sein, dass es an der Börse oft auch zu Kurs-Schwankungen kommen kann. Dadurch ist das monetäre Risiko etwas grösser, als dies bei klassischen Geldanlagen der Fall ist. ETF Sparpläne werden von vielen Anlegern häufig auch zum Aufbau einer Altervorsorge genutzt. Aber auch junge Menschen, die soeben erst in das Berufsleben eingestiegen sind und einen Anteil ihres Einkommens sparen wollen, können mit einer Investition in Indexfonds auf längere Sicht gesehen wirtschaftliche Erfolge erzielen. Mit dem ETF-Sparplan-Rechner hat man die Option, verschiedene Varianten für eine längerfristige Geldanlage durchzurechnen.

Dazu muss der Nutzer nur die monatliche Sparrate und die Dauer der Kapitalanlage in den Rechner eingeben. Im Zusammenspiel mit der anzunehmenden jährlichen Rendite errechnet sich der künftig zu erwartende Zinsertrag sowie das gesamte Sparergebnis. Durch den sogenannten Zinseszins-Effekt der sich daraus ergibt, ist es durchaus machbar hohe Erträge zu erzielen. Dies trifft überwiegend auf Anlagen zu, die über mehrere Jahrzehnte angelegt werden können.

Was für Kriterien sollte man bei der Wahl von ETF Sparplänen beachten?

1. Die Kosten und Gebühren

Bei den meisten Anbietern fallen für einen ETF-Sparplan Kosten und Gebühren an. Der Unterschied zwischen den einzelnen Anbietern mag vielleicht teilweise nur bei ein paar wenigen Prozentpunkten liegen, doch über die Jahre gesehen kann schon ein geringfügiger Unterschied einiges an Geld einsparen. Deshalb sollten Anleger nicht nur auf die Performance, sondern auch die Gebühren und Kosten beachten, denn nur so lässt sich ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis erreichen.

2. Die Leistung eines ETF Sparplans (Performance)

Die meisten ETF-Anbieter zeigen transparent die Performance ihrer Anlage für die zurückliegenden Monate auf. Der Kapitalanleger sollte deshalb bei seiner Wahl des Anbieters darauf achten, wie dessen Performance in der Vergangenheit verlaufen ist. Aber Vorsicht, dies ist jedoch keine Gewähr dafür, dass es auch in der Zukunft so verlaufen wird.

3. Die Risikoklassen

Die einzelnen Anbieter offerieren meist eine unterschiedliche Anzahl an Risikoklassen. Je mehr Risikoklassen der Anbieter zur Verfügung stellt, umso besser ist dies in der Regel für den Kunden. Denn mit einer grösseren Auswahl an Risiko-Klassen, kann bei der Geldanlage viel individueller auf die Risikobereitschaft und die Anlagepräferenzen des Anleger eingegangen werden.

5. Die Sicherheit

Jegliche Einlagen des Anlegers sind auf dessen Namen bei der entsprechenden Depotbank als sogenanntes Sondervermögen angelegt. Auf diese Weise ist das Guthaben bis zu einem Betrag von 100.000.- Euro au dem Verrechnungskonto durch die gesetzliche Einlagensicherung abgesichert. Das Risiko eines Kapitalverlustes bei Übernahmen, Fusionen oder Insolvenzen von Depotbanken und Robo-Advisorn ist auf diese Weise eingegrenzt und eindeutig kalkulierbar. Trotzdem bleibt die Kapitalanlage dem Risiko der Kurs-Schwankungen an der Börse ausgesetzt.

Online vergleichen:

Festgeld Vergleich

Tagesgeld Vergleich

Girokonto Vergleich